Anzeige

Primera Division :Nach Rücktritt: Prandelli tritt wieder gegen Valencia nach

cesare prandelli
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com
Anzeige

Nach seinem Rücktritt als Chefcoach des FC Valencia hatte der Italiener bereits kritisiert, dass ihm gemachte Transfer-Versprechen nicht eingehalten worden seien.

Nun legte Prandelli nach. An der Klubführung der Fledermäuse lässt Prandelli kein gutes Haar.

"Bei Valencia denken sie, da sie das viergrößte Budget haben müssten sie auch auf dem vierten Tabellenplatz landen", sagte der Fußballlehrer gegenüber PREMIUM SPORT.

So funktioniere der Fußball aber nun einmal nicht: "Sie denken aber einzig und alleine an die finanzielle Seite."

Zudem gab es Unstimmigkeiten über Winter-Transfers. "Wir hatten uns darauf geeinigt, dass wir Zaza holen, dann kam das Präsidium 20 Tage später auf mich zu und fragte, ob ich nicht lieber einen Mittelfeldspieler haben wolle", berichtet der ehemalige italienische Nationaltrainer.

Das war offenbar zuviel für den Coach. "Ich fühlte mich untergraben und zog es vor zurückzutreten", so Prandelli.

Folge uns auf Google News!