Primera Division :Rückkehr in die Heimat? Javi Martinez reagiert auf erste Offerte von Athletic Bilbao

javi martinez 3
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Werbung

Athletic Bilbao scheint es tatsächlich ernst zu sein, wieder mit Javi Martinez zusammenarbeiten zu wollen. Laut AS sind die Basken mit einem Angebot über zwei Jahre mit etwa der Hälfte dessen vorstellig geworden, was Martinez beim FC Bayern verdient hat.

Die finanziellen Konditionen sollen den 32-Jährigen momentan noch nicht von einem erneuten Engagement in Bilbao überzeugen. Beim deutschen Rekordmeister soll Martinez im Jahr sechs Millionen Euro erhalten haben. Sein auslaufender Vertrag wird nicht mehr verlängert, so dass er in diesem Sommer ablösefrei zu haben ist.

Hintergrund

Für Bilbao spielte Martinez bereits zwischen 2006 und 2012, ehe ihn der FC Bayern mit einer Ablöse von 40 Millionen Euro zum damals teuersten Spieler der Bundesliga-Geschichte machte. Finanziell deutlich bessere Angebote sollen Martinez aus dem arabischen Raum vorliegen.

In Abu Dhabi oder Katar könnte der Defensivallrounder bis zu sieben Millionen Euro netto im Jahr verdienen. Auch in Asien, Australien und den USA soll es nicht wenige Klubs geben, die Interesse an einer Zusammenarbeit signalisieren. Mit einer zeitnahen Entscheidung ist wohl nicht zu rechnen.

"Ich bin offen in alle Richtungen und schaue nach der besten Option für mich", sagte Martinez dem kicker. "Ich weiß es noch nicht, werde diese Entscheidung im Sommer daheim in Ayegui treffen. Erst konzentriere ich mich auf die beiden letzten Spiele und meinen Abschied."

Video zum Thema