Primera Division :Sevilla lockt Carlos Tevez, doch Shanghai macht das Rennen

gerard pique carlos tevez barcelona juventus turin
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Werbung

Nach Informationen der Sporttageszeitung AS hat der argentinische Coach den Superstar der Boca Juniors angerufen und ihm mitgeteilt, dass er ihn gerne im Januar in LaLiga holen würde.

Carlos Tevez gilt als Fan des Trainers. Daher bedankte sich der Apache für die Offerte, sagte allerdings ab.

Dem Vernehmen nach erklärte der Stürmer, dass er ein Mega-Angebot von Shanghai Shenhua vorliegen habe.

Dieses könne er nicht ablehnen. Medienberichten zufolge wechselt Tevez im Januar nach Fernost.

Hintergrund


In der Chinese Super League winkt dem Argentinier ein Jahresgehalt von 40 Millionen Euro, was mehr als dem Zehnfachen seines aktuellen Gehalts entspricht.

Tevez kehrte nach Stationen bei Manchester United, West Ham, Manchester City und Juventus Turin im Sommer 2015 in seine argentinische Heimat zurück und unterschrieb bei den Boca Juniors.