Primera Division :Valencia rüstet für die Königsklasse auf - weitere Spieler sollen folgen

Foto: EFECREATA.COM / Shutterstock.com
Anzeige

Die Fledermäuse hatten sich in der vergangenen Saison als Tabellenvierter der Primera Division für die Champions-League-Gruppenphase qualifiziert.

LaLiga, Copa del Rey, Königsklasse - Valencia tanzt nun auf drei Hochzeiten und braucht dementsprechend einen breiteren Kader.

Mit Geoffrey Kondogbia (25, Inter Mailand; Kaufoption gezogen), Mouctar Diakhaby (21, Olympique Lyon) und Uros Racic (20, Roter Stern) hat Cheftrainer Marcelino bereits Neuzugänge erhalten, nun folgt ein weiterer: Daniel Wass (29) kommt von Celta Vigo.

Der Däne, der als Rechtsaußen und im zentralen Mittelfeld aufläuft, kostet sechs Millionen Euro Ablöse und unterschreibt bis 2022 bei den Fledermäusen.

Wass wird wohl nicht der letzte Neuzugang bleiben. Offensivkräfte wie Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) und Kevin Gameiro (Atletico Madrid) werden gehandelt.

Verlassen hat den sechsfachen Meister unterdessen Nani. Der portugiesische Routinier schließt sich Sporting Lissabon an.

Anzeige

Linksaußen Zakaria Bakkali (22) wurde bereits zu Monatsbeginn an den RSC Anderlecht abgegeben.

Rechtsverteidiger Joao Cancelo wurde zudem nach seiner einjährigen Leihe an Inter Mailand  für 40 Millionen Euro an Juventus Turin verkauft.

» Sergio Reguilon will Jordi Alba verdrängen

» Alexander Isak zieht positive Bilanz seines Spanien-Wechsels

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige