Anzeige

Prinz Poldi :Lockruf aus Mailand

lukas podolski lachen
Foto: Tomasz Bidermann / Shutterstock.com
Anzeige

Laut der Sporttageszeitung Tuttosport zeigen die Nerazzurri Interesse an einer Verpflichtung des Weltmeisters.

Inter-Sportdirektor Piero Ausilio soll zum Premier-League-Spiel der Gunners gegen den FC Southampton nach London gereist sein, um Poldi unter die Lupe zu nehmen.

Der Manager sah beim 1:0-Sieg der Gunners über das Überraschungsteam der Saison einen 10-Minuten-Einsatz Podolskis.

Bei Inter Mailand sitzt seit November Roberto Mancini als Chefcoach auf der Bank. Der Übungsleiter wollte Poldi bereits zu seinem Ex-Klub Galatasaray holen, nun würde er den Weltmeister dem Vernehmen nach gerne bei den Nerazzurri begrüßen.

Laut der Bild-Zeitung hat der Champions-League-Sieger von 2010 bereits Kontakt zu Podolskis Beratern aufgenommen, um über einen Wechsel zu sprechen.

Podolski hatte sich in den vergangenen Wochen mehrfach öffentlich über die dürftigen Spielanteile beim FC Arsenal beschwert und mit einem Wechsel im Winter geliebäugelt.

Auch Nationaltrainer Jogi Löw empfahl Poldi, sich mit einem Vereinswechsel zu beschäftigen. Zumindest offiziell will Wenger bisher von einem Verkauf Podolskis aber nichts wissen.

Folge uns auf Google News!