Paris Saint-Germain :PSG, Barça, Real: Gianluigi Buffon spricht über Wechsel-Gedanken


Gianluigi Buffon (40) hat sein Karriereende verschoben - für einen Wechsel zu Paris Saint-Germain. Nur bei zwei anderen Klubs wäre der Italiener ebenfalls schwach geworden.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 25.12.2018
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Eigentlich war nach 17 Jahren im Trikot von Juventus Turin für Gianluigi Buffon im vergangenen Sommer klar: Die aktive Laufbahn wird beendet.

Doch dann kam es anders. "Ich hatte beschlossen, in den Ruhestand zu gehen", betont Buffon laut ESPN gegenüber RMC SPORT.

Nur drei Vereine konnten seine Meinung ändern. Buffon: "Nur eine Anfrage von PSG, Real Madrid oder Barcelona hätte meine Meinung geändert."

Dies sei eigentlich eher Traum als Plan gewesen, so der Weltmeister von 2006: "Doch dann passierte es wirklich. Ich bereitete mich bereits auf ein Leben ohne Fußball vor, dann kam im Mai der Anruf."

Nach zwei Wochen Grübeln entschied sich Buffon dann für einen Wechsel zu Paris Saint-Germain. "Ich entschloss mich, noch ein oder zwei Jahre weiterzumachen."

Warum tut der Vorzeigeprofi sich das noch an? Buffon: "Das wichtigste für mich ist  die Herausforderung."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige