Paris Saint-Germain :PSG-Flop Jese Rodriguez auf dem Weg nach Italien

Foto: / Madridismo.net
Anzeige

Jese Rodriguez ist eines der größten Transfermissverständnisse in der Vereinsgeschichte von Paris Saint-Germain.

Vor zweieinhalb Jahren für 25 Millionen Euro von Real Madrid gekommen, spielte der Flügelstürmer nie eine Rolle im Parc des Princes.

Nach Ausleihen an Las Palmas und Stoke City kehrte Jese im vergangenen Sommer zurück nach Paris, unter Thomas Tuchel ist er aber in der ersten Mannschaft außen vor.

Der Scheich-Klub will seinen Edel-Tribünenhocker von der Gehaltsliste bekommen. Und könnte in Italien fündig geworden sein.

Torino zeigt laut SPORT ITALIA großes Interesse an dem Flügelstürmer, der im nächsten Monat seinen 26. Geburtstag feiern wird.

Frosinone und Parma sollen ebenfalls angefragt haben, Torino hat aber dem Vernehmen nach die größten Chancen.

Bezahlen kann der Traditionsverein aus Norditalien Jese allerdings nur teilweise. PSG müsste wohl die Hälfte seines Gehalts weiterzahlen.

» Kylian Mbappe empfängt Lockrufe von Real-Profi

» "Scheißdreck gespielt": So denkt Juan Bernat über die Hoeneß-Schimpftirade

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige