Paris Saint-Germain :PSG-Gerüchte um de Ligt: Raiola spricht Klartext


Das Thema Matthijs de Ligt ist eines derer, die wohl noch in den kommenden Wochen aktuell sein werden. In diesen Tagen soll Paris Saint-Germain in der Pole Position sein. Berater Mino Raiola äußert sich zu den Spekulationen.

  • Andre OechsnerFreitag, 14.06.2019
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Lassana Camara, ein Journalist, hatte in den sozialen Netzwerken ein Bild von sich und Mino Raiola hochgeladen, mit dem Vermerk, dass der Agent in Paris sei, um den Wechsel seines Klienten Matthijs de Ligt zu Paris Saint-Germain zu finalisieren.

"Das ist ein klassisches Beispiel für Fake News", sagt Raiola laut der italienischen Nachrichtenagentur ANSA.

"Das Foto von mir und dem Journalisten in Paris? Er bat mich, zusammen ein Foto zu machen, aber ich wusste nicht, wer dieser Herr war. Ich habe noch nie mit ihm gesprochen."

Der Transferwettkampf um de Ligt ist also keineswegs ausgesetzt – und wird Fußballfans inklusive Medienwelt wohl noch längere Zeit beschäftigen.

Denn der 19-Jährige kündigte unlängst an, erst mal in den Urlaub zu fahren, um dort über seine weitere Zukunft entscheiden zu wollen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige