Anzeige

PSG-Keeper Trapp :Bayern-Duell wäre etwas Schönes

kevin trapp
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

"Wir nehmen wie es kommt", sagte der ehemalige Frankfurter nach dem 2:1-Sieg beim FC Chelsea und dem Einzug ins Viertelfinale: "Gegen eine deutsche Mannschaft zu spielen, wäre für mich natürlich etwas Schönes."

Trapp war zu Saisonbeginn für knapp zehn Millionen Euro von Eintracht Frankfurt in die Stadt der Liebe gewechselt. In der Ligue 1 bekommt der deutsche Keeper selten etwas zu tun, Paris Saint-Germain führt die Tabelle mit 23 Punkten Vorsprung auf Verfolger Monaco an.

In der Champions League musste sich Trapp bereits im Achtelfinal-Hinspiel gegen Chelsea auszeichnen, auch an der Stamford Bridge am Mittwochabend zeigte der Keeper seine Klasse.

"In der Liga haben wir schon kleinen Vorsprung, dort sind die Spiele teilweise eindeutig. Natürlich gibt es dann für mich weniger zu tun", erklärt Trapp. Ein Spiel wie gegen Chelsea mache da "deutlich mehr Spaß", so der 25-Jährige.

Mit guten Leistungen in der Königsklasse will sich der Keeper für eine Teilnahme an der Europameisterschaft in Frankreich empfehlen.

"Welche Chancen ich habe, weiß ich nicht. Das Einzige, was ich beeinflussen kann, ist meine Leistung auf dem Platz", erklärte Trapp. Er stehe in Kontakt mit Torwarttrainer Andi Köpke.

Folge uns auf Google News!