Foto: AGIF / Shutterstock.com

Champions League :PSG muss gegen United auf Cavani verzichten, doch eine gute Nachricht gibt es

  • Fabian Biastoch Montag, 11.02.2019

Edinson Cavani hat sich beim 1:0-Sieg gegen Girondins Bordeaux so schwer verletzt, dass er wohl gegen Manchester United nicht spielen kann.

Werbung

In der Ligue 1 steht Paris Saint-Germain unangefochten an der Spitze, doch in der Champions League wartet ein harter Brocken für das Team von Thomas Tuchel.

Gegen die Red Devils muss der deutsche Coach aber zumindest im Hinspiel auf einen weiteren Star verzichten.

Nachdem Edinson Cavani noch das goldene Tor zum 1:0-Sieg gegen Bordeaux geschossen hatte, musste er verletzt ausgewechselt werden.

Bei dem Uruguayer besteht der Verdacht auf eine Muskelverletzung, ein Einsatz im Hinspiel gegen Manchester United scheint ausgeschlossen.

Mit dem Ausfall von Neymar muss Tuchel somit am Dienstag auf zwei Stützen in der PSG-Offensive verzichten.

Der Brasilianer fällt sehr wahrscheinlich noch bis April aus und wird daher auch das Rückspiel gegen die Engländer verpassen.

Video zum Thema

Chefcoach Thomas Tuchel ist alles andere als gut gelaunt angesichts der Ausfälle.

"Ich bin besorgt, weil Schlüsselspieler fehlen. Für die großen Spiele in der Champions League ist es absolut notwendig, auf solche Spieler mit viel Erfahrung zurückgreifen zu können", so der Ex-Dortmunder.

Neben Cavani und Neymar fällt am Dienstag (21 Uhr) auch Thomas Meunier aus.

Eine frohe Botschaft gibt es aber für PSG: Marco Verratti feierte nach dreiwöchiger Verletzungspause gegen Bordeaux sein Comeback.

Thomas Tuchel kündigte bereits an, dass der italienische Nationalspieler gegen Manchester United spielen werde.