FC Bayern :PSG-Plan: David Alaba soll Thiago Silva ersetzen

david alaba fc bayern 7
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Seit Monaten verhandelt der FC Bayern mit David Alaba und dessen Management. Grund hierfür ist der im Sommer kommenden Jahres auslaufende Vertrag des Österreichers. Aufgrund der Corona-Pandemie stehen die Sondierungen momentan allerdings still.

Dies ruft natürlich andere Klubs auf den Plan. Laut SKY beschäftigt sich inzwischen auch Paris Saint-Germain mit David Alaba. Der Dauermeister Frankreichs habe sein Interesse bei der Spielerseite und dessen managendem Umfeld deponiert, heißt es.

PSG muss zur kommenden Saison an einigen Kaderstellen nachjustieren, vor allen Dingen defensiv wird so manche Position vakant. So brechen mit Thomas Meunier (rechts), Thiago Silva (Mitte) und Layvin Kurzawa (links) gleich drei Optionen für Thomas Tuchels Abwehrkette weg.

david alaba 2
Foto: Herbert Kratky / Shutterstock.com

Neben Alaba soll sich auch dessen Mannschaftskollege Lucas Hernandez im Visier des Scheich-Klubs befinden. Der Franzose soll einen Wechsel nicht ausschließen.

Ob Alaba eine Zukunft bei PSG als attraktiv erachtet, ist zumindest fraglich. Dem 27-Jährigen bieten sich dem Vernehmen nach deutlich verlockendere Auswahlmöglichkeiten in Spanien und England.

Hintergrund


Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic sagte vor dem jüngsten Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach (2:1): "Wir haben schon einige Gespräche geführt, werden aber noch weitere führen."

"Im Moment sind wir aber gut bedient, uns aufs Sportliche zu konzentrieren. Alles zu seiner Zeit. Wir werden alles versuchen, aber ich glaube auch, dass beide Parteien wissen, was sie aneinander haben."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!