Anzeige

Paris Saint-Germain :PSG schielt auf neuen Keeper – was wird aus Trapp?

kevin trapp 2019
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Bei Paris Saint-Germain herrscht innerhalb der Schlussmänner-Riege weiterhin Ungewissheit.

Als Stammkraft in die neue Saison dürfte Alphonse Areola gehen, als Vertreter stünde Kevin Trapp im Kader, den Eintracht Frankfurt gerne fest verpflichten will.

In dieser Angelegenheit darf sich der Bundesligist offenbar neue Hoffnung machen.

Nach KICKER-Informationen beschäftigt sich Paris durchaus mit Torhüter-Alternativen. Im selben Augenblick nennt das Sportmagazin Martin Dubravka als Objekt der Begierde.

Der Slowake ist noch bis 2022 an Newcastle United gebunden und hatte in der Vorsaison großen Anteil daran, dass die Magpies Rang 13 in der Premier League belegten.

Zehn Millionen Euro werden als mögliche Ablöse genannt, Gespräche mit Dubravka seien allerdings noch keine geführt worden.

Kommt es zum Wechsel des 30-Jährigen an die Seine, könnte sich Trapp nach einer neuen Herausforderung umschauen.

Die Eintracht ist dem Vernehmen nach aber nicht der einzige Klub, der dem deutschen Nationalkeeper Avancen macht.

Der FC Porto, der nach einem Nachfolger für Iker Casillas sucht, soll ebenfalls interessiert sein. Allerdings ist dort auch der Argentinier Rulli (27) von Real Sociedad ein Thema.

Folge uns auf Google News!