Paris Saint-Germain :PSG steigt in Poker um Aaron Ramsey ein


Gerücht Paris Saint-Germain strebt eine ablösefreie Verpflichtung von Aaron Ramsey (28) vom FC Arsenal an.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 01.01.2019
Video zum Thema
Anzeige

Der Vertrag des Walisers im Emirates Stadium läuft nach elf Jahren aus, eine Verlängerung steht nicht an. Entsprechend begehrt ist Ramsey auf dem Transfermarkt.

Mehrere Top-Klubs, unter anderem Juventus Turin, Chelsea, Bayern München, Milan und Manchester United wurden bereits mit ihm in Verbindung gebracht.

Laut L'EQUIPE lockt nun auch Paris Saint-Germain. Der französische Meister steht demnach in Person von Sportdirektor Antero Henrique in Kontakt mit Ramseys Berater.

PSG soll neben einer ablösefreien Verpflichtung im Sommer auch einen Kauf bereits im Januar in Betracht ziehen. Als Ablösesumme werden 10 bis 20 Millionen Euro gehandelt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige