Paris Saint-Germain :PSG und Brasilien droht Zoff wegen Neymar

neymar 2020 01 065
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Noch hat Brasiliens Nationaltrainer Tite den Kader für die anstehenden in der WM-Qualifikationsspiele gegen Venezuela (14. November) und in Uruguay (18. November) nicht bekanntgeben. Das Thema Neymar sorgt aber schon jetzt für Zündstoff.

Der Superstar hatte die Ligapartie in Nantes sowie das Champions-League-Spiel in Leipzig wegen einer Oberschenkelverletzung nicht bestreiten können. Wie das brasilianische TERRA berichtet, ist der Selecao-Trainerstab nicht bereit dazu, von einer Nominierung Neymars Abstand zu nehmen.

Die handelnden Personen hätten demnach den Gesundungsprozess des 28-Jährige aufmerksam verfolgt, was Neymars Klub Paris Saint-Germain sehr verärgern soll. Der französische Dauermeister poche darauf, Neymar die Reisestrapazen zu ersparen, so dass er in Paris an seiner Rückkehr arbeiten kann.

neymar 2020 01 036
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Hintergrund


Verzichten muss Nationaltrainer Tite definitiv auf Fabinho. Der Defensivstratege des FC Liverpool muss nach seiner Verletzung gegen den FC Midtjylland passen. Gabriel Jesus City hingegen ist wieder fit. Er feierte in der Champions League sein Comeback.

Das Klassement innerhalb der WM-Qualifikation Südamerikas führt Brasilien mit zwei Siegen aus zwei Spielen punktgleich mit dem Erzrivalen Argentinien an. Dahinter folgen Kolumbien und Paraguay mit je vier Zählern.