Journalist behauptet :"PSG und Leonardo sind besessen von Vinicius Junior"

vinicius junior 2019 03 07
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

Ob sich Paris Saint-Germain da mal nicht ein zweites Mal die Zähne ausbeißen wird? Der spanische Journalist Eduardo Inda lässt durchblicken, dass Frankreichs Aushängeschild die Situation von Vinicius Junior immer noch leidenschaftlich verfolgt.

"PSG, genauer gesagt Leonardo (Sportdirektor; Anm. d. Red.), sind weiterhin besessen vom Brasilianer und werden eine weitere Offensive starten", erklärte Inda in der TV-Sendung EL CHIRINGUITO.

"Cavani geht und auch Di Maria könnte sich verabschieden. PSG wird das Geld haben, um einen Spieler der Kategorie Vinicius zu verpflichten", so der Boss der Onlinezeitung OKDIARIO weiter. Aussagen Indas sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, er gilt nicht als die vertrauensvollste Quelle.

vinicius junior 2019 06 03
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Edinson Cavani hatte keinen neuen Vertrag mehr erhalten, bei dem Uruguayer spart sich PSG immerhin ein Brutto-Jahresgehalt von 18 Millionen Euro. Angel Di Maria hatte mit sieben Toren und 14 Vorlagen zwar eine starke Saison gespielt.

Hintergrund


Der Argentinier könnte PSG mit Blick auf seinem 2021 auslaufenden Vertrag sowie seines gesteigerten Alters von 32 Jahren aber verlassen. Die Pariser Erfolgsaussichten im Werben um Vinicius sind aber wohl schon wie im vorigen Sommer äußerst gering.

Genauso prophezeit es auch Reporter Inda: "Ich denke nicht, dass Madrid ihn gehen lässt. Man wartet eher, bis sich das Fenster bei Mbappe öffnet." Beim Shootingstar könnte sich angesichts seines 2022 auslaufenden Kontrakts wiederum im nächsten Jahr eine Tür öffnen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!