Paris Saint-Germain :PSG-Wechsel: Guerreiro vor Wiedersehen mit Tuchel


Dass Thomas Tuchel einen besonderen Faible für Raphael Guerreiro hat, ist weitläufig bekannt. Die Reunion des Duos bei Paris Saint-Germain scheint nicht mehr lange auf sich warten zu lassen.

  • Andre OechsnerDonnerstag, 04.07.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Viele Hürden sind beim Transfer von Raphael Guerreiro zu Paris Saint-Germain offenbar nicht mehr zu nehmen.

Der BILD zufolge steht der französische Serienchampion kurz davor, den Außenbahnspieler an die Seine zu holen.

Einziger negativer Berührungspunkt scheint noch die Ablöse zu sein. Ab 15 Millionen Euro soll Borussia Dortmund bereit sein, Guerreiro abzugeben. Demnach müsse auch PSG-Sportchef Leonardo den Transfer noch absegnen.

Guerreiro hatte sich – auch verletzungsbedingt – unter den Trainern Peter Bosz, Peter Stöger und auch Lucien Favre nicht in der Vordergrund spielen können.

Bei einem Jahr Restvertrag bietet sich für den BVB letztmals die Möglichkeit, eine angemessen Ablöse einzunehmen.

PSG wirbt vor allem auf Geheiß von Thomas Tuchel um Guerreiro. Der Pariser Trainer hatte den Portugiesen 2016 vom FC Lorient an den Dortmunder Rheinlanddamm beordert und gilt seither als großer Förderer des 25-Jährigen.

Guerreiro empfing bereits im Sommer 2018 Avancen von der Seine, schlussendlich entschied er sich jedoch für einen BVB-Verbleib. Mit einem Jahr Verspätung dürfte der Deal in Kürze zustande kommen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige