Luuk de Jong will PSV Eindhoven zum Titel schießen

04.07.2022 um 21:26 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
luuk de jong
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Luuk de Jongs Treffer verhalfen PSV Eindhoven 2015, 2016 und 2018 zur Meisterschaft. In den letzten vier Jahren hieß der Titelträger in den Niederlanden stets Ajax Amsterdam. Das soll sich ändern.

"Gemeinsam können wir in dieser Saison großartige Dinge erreichen. In all den Jahren, in denen ich hier gespielt habe, haben wir um den Titel gekämpft. Es erscheint mir logisch, dass ich das noch einmal machen möchte", erklärte de Jong laut Voetbal International.

De Jong hatte zwischen 2014 und 2019 mehr als 100 Tore für PSV erzielt, im Trikot des FC Sevilla netzte er in zwei Jahren 19 Mal ein. Bei Barça war Luuk de Jong in der vergangenen Saison auf Leihbasis meist als Joker aktiv, erzielte respektable sieben Tore.

Bei PSV Eindhoven ist der 31-Jährige als Stammspieler eingeplant. Luuk de Jong, für den vier Millionen Euro an Sevilla fließen, ist bereits voller Vorfreude: "Ich kann es kaum erwarten, wieder Tore für PSV zu schießen und hoffe, dass das gesamte Stadion feiert."

Weiterlesen nach dem Video

Luuk de Jong: Hier passiert etwas Großes

Luuk de Jong, der für die niederländische Nationalmannschaft in 38 Partien acht Tore erzielt hat, freut sich, "ein Teil" von Eindhovens Zukunft zu sein. "Es ist ein tolles Gefühl, zurückzukehren." Seine Wahl für Eindhoven sei ihm "nicht sehr schwer" gefallen. "Es fühlt sich an, als würde hier etwas Großes passieren."

Vor Luuk de Jong hatte Eindhoven bereits Xavi Simons (19, Vertrag bis 2027) von Paris Saint-Germain verpflichtet. Der Spielmacher soll de Jong mit Vorlagen füttern – unter der Anleitung von Ex-Weltklassestürmer Ruud van Nistelrooy, der Roger Schmidt (Wechsel zu Benfica Lissabon) als PSV-Cheftrainer beerbt hat.

Verwendete Quellen: vi.nl
WERBUNG