Liverpool :Punkte-Rekord futsch: Jürgen Klopp spricht von "menschlichen Fehlern"

jurgen klopp 2019 08 004
Foto: lev radin / Shutterstock.com

Namentlich waren es Virgil van Dijk und Torhüter Alisson, die dem FC Arsenal zwei Tore ermöglichten. Die Dominanz aus der ersten Halbzeit warf der FC Liverpool durch jene individuelle Fehler weg, die Gunners kamen noch vor dem Pausenpfiff zur 2:1-Führung.

"Warum sind wir am Ende in der Situation, in der wir uns befinden? Weil wir eine sehr gute Fußballmannschaft sind und normalerweise auf einer Konzentration arbeiten, die fast unmenschlich ist", sagte Jürgen Klopp nach dem Spiel.

Der LFC-Trainer sah 24:3-Torschüsse seiner Mannschaft, die allerdings in vielen Fällen ungewohnt fahrlässig mit ihren Chancen umging – und damit die Möglichkeit verspielte, im restlichen Saisonverlauf das Punktekonto auf mindestens 100 Zähler auszubauen.

Hintergrund


"Heute haben wir einige menschliche Fehler gemacht, was nicht so schön ist, aber nicht völlig überraschend ist, da es jederzeit passieren kann – und heute Nacht ist es eben passiert", sagte Klopp. "Wir waren heute in zwei Situationen offensichtlich nicht ganz da. Das müssen wir akzeptieren und wir werden daraus lernen."

Im eng getakteten Spielplan haben die Reds jetzt eine Woche Zeit, um etwas durchzuschnaufen. Am Mittwoch kommender Woche empfängt Klopps Mannschaft den FC Chelsea, der noch um die Teilnahme an der Champions League kämpft.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!