Betis denkt über Rückholaktion nach :Quique Setien bekommt hohen Besuch – überraschende Zukunftsoption tut sich auf

quique setien
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

In den vergangenen Tagen gab es großen Wirbel um Barça-Coach Quique Setien (61) und dessen Assistenzcoach Eder Sarabia. Lionel Messi ignorierte Sarabia gegen Celta Vigo, nach dem Spiel gab es laut MARCA einen heftigen Streit zwischen Trainer und Spielern.

Nach zwei Patzern seit dem Re-Start der Primera Division und dem Verlust der Tabellenführung scheint Quique Setien bereits angezählt, zumal die erhoffte spielerische Steigerung ausbleibt.

Setien muss sich aber offenbar keine Sorgen um seinen Job machen. Laut MUNDO DEPORTIVO und RAC1 besuchten die Barça-Bosse den Übungsleiter am Montag und sicherten ihm Unterstützung zu.

quique setien 2020 1002
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Dabei waren Präsident Josep Maria Bartomeu, Geschäftsführer Oscar Grau sowie Vize-Präsident Javier Bordas und Sportdirektor Eric Abidal.

Barcelona belegt nach 32 von 38 Spieltagen mit zwei Punkten Rückstand auf Real Madrid den zweiten Tabellenplatz. Am Dienstagabend muss im Topspiel gegen Atletico Madrid ein Sieg her, um die Träume von der Titelverteidigung nicht vorzeitig zu begraben.

Hintergrund


Quique Setien: Rückkehr zu Betis Sevilla möglich

Xavi Hernandez (40) brachte sich in den vergangenen Tagen wieder als Barça-Coach ins Gespräch, erklärte er hoffe, dass er beim FC Barcelona das Traineramt übernehmen könne.

Sollte Quique Setien im Sommer  gehen müssen, stünden ihm laut EL DESMARQUE bei Betis Sevilla die Türen offen. Die Andalusier und ihr Vize-Präsident José Miguel López Catalán sollen Interesse an einer Verpflichtung Setiens haben.

Quique Setien hatte Betis Sevilla von 2017 bis 2019 trainiert, wurde dann durch Rubi ersetzt. Setiens Nachfolger wurde jüngst entlassen. Als Erben werden Manuel Pellegrini, Marcelino Garcia Toral und Javi Gracia gehandelt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!