FC Barcelona :Quique Setien singt Loblied auf Transferziel Rodrigo

rodrigo moreno 2019 01 2
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Quique Setien würde beim FC Barcelona offenbar gerne mit Rodrigo Moreno zusammenarbeiten.

Nachdem sich der 61-Jährige zuletzt öffentlich zurückhielt, wenn er auf Rodrigo angesprochen wurde, lobte er den Stürmer vom FC Valencia nun.

"Er ist ein außergewöhnlicher Fußballer, der uns im Spiel gegen sie vor einige Probleme stellen wird. Er ist ein Schlüsselspieler für seine Mannschaft", sagte er vor der 0:2-Pleite in Valencia (Doppeltorschütze: Maxi Gomez).

Damit hat Quique Setien vielleicht auch schon das größte Problem angesprochen. Rodrigo ist wichtig für Valencia, hat zwei Tore erzielt und acht vorbereitet.

Dem Vernehmen nach müsste der FC Barcelona 60 Millionen Euro für den spanischen Nationalstürmer bieten, der schon Interesse an einem Wechsel gezeigt haben soll.

Hintergrund


Valencia dürfte den Cousin von Bayern Münchens Thiago (und Barças Rafinha, der aktuell an Celta Vigo verliehen ist) aber nur gehen lassen, wenn ein Transfer von Paco Alcacer noch bis zum 31. Januar realisiert wird.

Den Dortmunder sollen sich die Fledermäuse als Ersatz ausgeguckt haben. Der BVB ist verkaufsbereit, fordert angeblich 40 Millionen Euro Ablöse.

Paco Alcacer hatte bereits für Valencia gespielt, ehe er als Backup für Luis Suarez beim FC Barcelona landete und 2019 an Dortmund verkauft wurde.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!