Jese vs. Aurah Ruiz :Rache an Ex-Freundin: Jese haut tausende Euro auf den Kopf


Jese Rodriguez (25) hat Medienberichten zufolge mehrere tausende Euro für SMS-Nachrichten gezahlt, um seiner Ex-Freundin Aurah Ruiz eins auszuwischen.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 20.12.2018
Foto: / Madridismo.net
Anzeige

Der Flügelstürmer von Paris Saint-Germain und Aurah Ruiz trennten sich vor knapp einem Jahr im Unfrieden.

Das Model warf Jese vor, sich in Nachtklubs vergnügt zu haben und sich nicht um ihren gemeinsamen Sohn Nyon zu kümmern.

Jese ist auf seine Ex ebenfalls nicht gut zu sprechen. Spanischen Medienberichten zufolge soll der Ex-Real-Profi tausende von Textnachrichten verschickt haben, um sich an Ruiz zu rächen.

Der Plan ging offenbar auf: Aurah Ruiz wurde als erstes aus der spanischen Version von Promi Big Brother rausgewählt.

Allerdings kamen die SMS-Bomben Jese teuer zu stehen. 5.000 Euro betrug die Handyrechnung des Ex-U21-Nationalspielers dem Vernehmen nach.

Sportlich läuft es für Jese bereits seit längerem nicht mehr rund. Seit seinem Wechsel von Real Madrid zu PSG 2016 geriet seine Karriere heftig ins Stocken.

Video zum Thema

Bei PSG wurde Jese nicht den Erwartungen gerecht, er wurde an Las Palmas und Stoke City verliehen.

Seit dem Sommer ist er zurück im Parc des Princes, spielt unter Chefcoach Thomas Tuchel allerdings überhaupt keine Rolle.

Abhilfe schaffen könnte Ronaldo. Der Präsident von Real Valladolid will den Flügelstürmer in der Winter-Transferperiode ausleihen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige