Ex-Bayern-Spieler :Rafinha will wieder nach Europa - Verhandlungen laufen

rafinha 4
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Für Rafinha ist es offenbar ein Thema, nach Europa zurückzukehren. Der Rechtsverteidiger spielt seit vergangenem Sommer wieder in seiner Heimat Brasilien, steht dort bei Flamengo Rio de Janeiro unter Vertrag. Ihn packt offenbar die Sehnsucht.

Dahingehend berichten brasilianische Medien unisono, dass sich Rafinha in Verhandlungen mit Olympiakos Piräus befindet. Als Griechischer Meister lockt der Traditionsklub mit mindestens sechs Spielen in der Gruppenphase der Champions League.

Rafinhas noch bis 2021 gültiges Arbeitsverhältnis soll eine Ausstiegsklausel beinhalten, die ihm einen Europa-Wechsel ermöglicht. Von Erfolg geprägt sind weder die Verhandlungen mit Olympiakos noch der Saisonstart mit Flamengo.

Hintergrund


Bisher soll Rafinha nicht davon überzeugt sein, dass ihm der Mittelmeerklub 2,8 Millionen Euro für die nächsten zwei Jahre offeriert. Indes verlor Flamengo seine ersten beiden Spiele in der brasilianischen Meisterschaft.

Die Entscheidung, ob Olympiakos und Rafinha übereinkommen, soll noch am Freitag fallen. In Europa war der 34-Jährige schon für Schalke 04, den FC Genua sowie dem FC Bayern tätig.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!