Youth League :Raul holt ersten Titel als Trainer von Real Madrid

raul real madrid pk
Foto: / Madridismo

Eigentlich zeigt sich Raul seit dieser Saison für die zweite Mannschaft von Real Madrid verantwortlich. Da Dani Poyatos die U19-Auswahl der Blancos im Juli in Richtung Panathinaikos Athen verließ, war Raul als Interimsmann in die Bresche gesprungen.

Und das mit Erfolg: Seine Übergangsmannschaft holte am Dienstagabend den Titel in der UEFA Youth League. Die jungen Madrilenen schlugen Benfica Lissabon im Finale mit 3:2. Vereinspräsident Florentino Perez fühlte sich während der 90 Minuten in der Schweiz perfekt unterhalten.

"Ich hatte eine tolle Zeit", sagte Perez nachdem der Mannschaft der Siegerpokal übermittelt wurde. "Alles erfordert jedoch viel Anstrengungen und Opfer. Die noch sehr jungen Spieler haben in neun Tagen vier Spiele absolviert. Wir freuen uns, dass wir in Nyon die Jugendliga gewonnen haben."

Hintergrund


Perez führte außerdem an, dass der Sieg noch mal verdeutlicht habe, auf was Real seinen Fokus legen würde: die Jugendarbeit. "Das ermutigt uns, immer wieder etwas zu betonen, an das wir glauben und immer geglaubt haben, nämlich unsere Jugend", sagte Perez.

Für Raul, der 2018 an der Concha Espina ins Trainergeschäft einstieg, war es der erste Titel. Mit seinem Hauptteam, Reals zweiten Mannschaft, belegte er in der abgebrochenen Saison den 7. Tabellenplatz.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!