Wolverhampton Wanderers :Raul Jimenez könnte Barça und Real Madrid nicht absagen

raul jimenez 2
Foto: Photo Works / Shutterstock.com

Raúl Alonso Jiménez Rodríguez würde sich einem Wechsel in die Primera Division wohl nicht verschließen.

"Wenn morgen ein Angebot von Real Madrid oder Barcelona kommt, ist es klar, dass man eine solche Gelegenheit nicht verpassen will", sagte Jimenez laut ESPN.

Verrückt machen lässt sich der Angreifer von Spekulationen um seine Person aber nicht: "Mir geht es gut, ich schließe keine Türen, ich bin offen für alles, was kommt, aber es hält mich nicht davon ab zu schlafen."

Sollte er bei den Wolverhampton Wanderers bleiben, dann werde er um die Champions-League-Qualifikation kämpfen, kündigt der 29-Jährige an.

In den Kampf um die Meisterschaft einzugreifen, sei schwierig in der Premier League, aber dennoch habe man eine gute Mannschaft: "Wir stehen nicht umsonst im Achtelfinale der Europa League."

Hintergrund


Die Primera Division wäre für Jimenez keine unbekannte Liga. 2014 holte ihn Atletico Madrid für zehn Millionen Euro aus Mexiko. Nach 28 Spielen war Schluss für den Angreifer im Estadio Vicente Calderon. Er wurde an Benfica Lissabon verkauft.

Seit 2018 spielt er für die Wolverhampton Wanderers, hat in 88 Partien für die Wolves unter Chefcoach Nuno Espirito Santo bereits 39 Tore erzielt.