Disziplin-Probleme :Rauswurf! Emre Mor bei Celta Vigo vor dem Aus

Foto: photo-oxser / Shutterstock.com
Anzeige

Für 13 Millionen Euro war Emre Mor von Borussia Dortmund nach Spanien gewechselt. Doch seit 2017 hat sich viel getan, nun soll er schnell verkauft werden.

Der 21-Jährige sei laut FARO DE VIGO vom Mannschaftstraining bei Celta Vigo ausgeschlossen worden.

Hintergrund sind nach Angaben der lokalen Zeitung wiederholte Undiszipliniertheiten des türkischen Edeltechnikers.

Bereits in der Vorsaison fiel Emre Mor negativ auf, sodass das damalige Trainerteam den Offensivspieler alleine trainieren ließ. Der türkische Nationalspieler soll mehrfach zu spät zu den Einheiten erschienen sein.

Nun gilt der Ex-Dortmunder, der einst als "türkischer Messi" gefeiert wurde, als Verkaufskandidat Nummer 1 bei Celta Vigo.

Doch die Chancen stehen schlecht, denn Mor ist nur neben dem Platz aufgefallen. In seinen bislang acht Spielen in der Primera Division blieb er ohne Tor und Vorlage. Sein Vertrag in Galizien läuft noch bis 2022.

Anzeige

Bei Borussia Dortmund, wohin er mit vielen Vorschusslorbeeren kam, konnte er nie über die Rolle eines Ergänzungsspielers hinauswachsen.

Fünfmal stand er in Bundesliga-Spielen in der Startelf und verließ nach nur einer Saison  den achtmaligen Deutschen Meister schon wieder.

» Sergio Reguilon will Jordi Alba verdrängen

» Alexander Isak zieht positive Bilanz seines Spanien-Wechsels

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige