FC Liverpool :Verliert Jürgen Klopp seinen Chefeinkäufer?

jurgen klopp 2020 112
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
Werbung

Nach dem Weggang von Markus Krösche zum Ligakonkurrenten Eintracht Frankfurt ließ RB Leipzig den Posten des Sportdirektors unbesetzt. Die Stellenausschreibung hat offenbar einen Favoriten auf das zu vergebene Amt hervorgebracht.

Nach Informationen der Sport Bild präferieren die Leipziger eine Zusammenarbeit mit Michael Edwards. Der 41-Jährige ist beim FC Liverpool als Sportdirektor angestellt und figuriert dort nicht nur als Chefeinkäufer, sondern vor allem als rechte Hand des Trainers Jürgen Klopp. Edwards soll schon im Januar in Leipzig loslegen.

Hintergrund

"Die richtige Wahl zu treffen ist wichtiger, als die Stelle schnell zu besetzen", erläuterte Oliver Mintzlaf das Vorgehen auf der Suche nach einem neuen Kaderplaner. Der RB-Geschäftsführer und Edwards kennen sich schon seit einigen Jahren, wickelten 2018 den Transfer von Naby Keita nach Liverpool ab.

Edwards soll die Reds bereits im Frühjahr darüber informiert haben, den Klub spätestens im Sommer 2022 verlassen zu wollen. Die Trennung könnten nun schon wesentlich früher vonstatten gehen. Der Kaufmännische Leiter Florian Scholz und der Technische Direktor Christopher Vivell verantworten in Leipzig momentan den sportlichen Bereich.

Video zum Thema