Poker um Christopher Nkunku: Barça mischt mit - PSG heißester Anwärter

12.04.2022 um 19:43 Uhr - Update: 19:48 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
christopher nkunku
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Barça hat nach Informationen des französischen Fachportals Foot Mercato Interesse an dem Top-Torjäger von RB Leipzig (28 Tore und 18 Vorlagen in wettbewerbsübergreifend 42 Partien). Heißester Anwärter im Werben um Nkunku sei aber Paris Saint-Germain.

In der Jugendabteilung des französischen Hauptstadtklubs wurde der offensive Freigeist einst ausgebildet. 2019 verkaufte PSG ihn für 13 Millionen Euro an RB Leipzig. Nun soll der 24-Jährige zurück in den Prinzenpark kommen – vor allem, wenn Kylian Mbappe (23) seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert und wie allgemein erwartet wird zu Real Madrid wechselt.

Verwendete Quellen: Foot Mercato
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG