Real, Liverpool und Co. locken Leipzig verpasst Christopher Nkunku Preisschild – Europas Giganten bekunden Interesse

getty christopher nkunku 220403
Foto: / Getty Images

Die Leipziger sollen nach Informationen des US-amerikanischen TV-Senders ESPN 75 Millionen Euro für Nkunku verlangen. Für Christopher Nkunku könnte es womöglich ein guter Zeitpunkt für seinen nächsten Karriereschritt sein.

Für seinen Verein erzielte der Offensivspieler in der Meisterschaft bereits 16 Tore und legte noch einmal 14 weitere für seine Teamkameraden auf. In der Scorer-Tabelle muss er sich damit nur Robert Lewandowski vom FC Bayern geschlagen geben.

Die Münchener haben Nkunku angeblich auch schon ins Visier genommen. Coach Julian Nagelsmann kam erst vor der Saison aus Leipzig und kennt den 24-Jährigen daher sehr gut. Die hohe Ablösesumme lässt den deutschen Rekordmeister aber wohl vor einem Abwerbeversuch zurückschrecken.

RB Leipzig

Sollte Nkunku, der für Frankreich gerade erst sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gegen die Elfenbeinküste gab, RB im Sommer verlassen, wird er wohl eher in die Premier League wechseln. Neben dem FC Arsenal und dem FC Liverpool sind sowohl Man City als auch Manchester United an einer Verpflichtung interessiert.

Real Madrid und Paris Saint-Germain, wo Nkunku von 2010 bis 2019 spielte, haben den Rechtsfuß ebenfalls im Blick. Die enorme Ablöse ist bei der hohen Anzahl an Interessenten also durchaus angemessen.