Anzeige

Real Madrid :Wirbel um Tor-Jubel: Real-Coach nimmt Gareth Bale in Schutz

gareth bale real madrid 8
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Anzeige

Hat Gareth Bale nicht ausgelassen genug mit seinen Teamkollegen gejubelt? Trainer Santiago Solari nimmt ihn in Schutz.

Nach dem entscheidenden Tor zum 2:1-Sieg gegen Levante schien der Waliser nicht sehr erfreut (78.).

Es sah so aus, als ob er den Jubel von Lucas Vasquez nicht erwidern wollte. Der Waliser war kurz zuvor eingewechselt worden

Alles halb so schlimm, stellte Santiago Solari nach dem Spiel klar.

"Er hat in der Kabine ganz normal mit der Mannschaft gefeiert. Wie er auf dem Platz gejubelt hat, kann ich nicht beurteilen, da ich nur gesehen habe, wie hart er für den Teamerfolg gekämpft hat."

Der Coach sei "glücklich", dass Bale getroffen habe.

"Er hat hart gearbeitet, als wir zu zehnt waren, hat er zwei Rollen ausgefüllt. Das erwarte ich jeden Tag von ihm. Und wenn er trifft, kann er jubeln, wie er es für richtig hält", ergänzte Solari.

Der Rechtsaußen durfte nach seiner Genesung nur in zwei von acht Spielen auflaufen und steht noch immer vor der Ungewissheit, eine lange Sperre zu erhalten.

Hintergrund ist eine Provokation des Nationalspielers gegenüber der Fans von Atletico Madrid.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige