Als Nationaltrainer :Real-Legende Fernando Hierro erhält Jobangebot

Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Fernando Hierro war einst Defensivstratege allerhöchster Güte. Im Trikot von Real Madrid war er Stammspieler, stand 14 Jahre im Trikot der Königlichen auf dem Platz.

Mit dem Rekordmeister gewann er unter anderem fünf Meisterschaften in der Primera Division und dreimal den Henkelpott der Champions League.

Auch in der spanischen Nationalmannschaft hinterließ er seine Duftmarken. 89 Länderspiele machte Hierro.

Die Trainerlaufbahn des 51-Jährigen ist bisher noch nicht von übermäßigen Erfolgen gekennzeichnet. Real Oviedo verließ er nach einer Saison, nach einer Platzierung im Mittelfeld.

Hierros zweite Trainerstation kam überraschend. Kurz vor der Weltmeisterschaft 2018 wurde er zum Interimscoach der spanischen Seleccion ernannt, nachdem sich der Fußballverband von Julen Lopetegui aufgrund von dessen bevorstehenden Wechsel zu Real Madrid getrennt hatte.

Die WM 2018 endete bereits im Achtelfinale für Sergio Ramos und Co.  - Fernando Hierro konnte sich nicht für andere Aufgaben empfehlen.

Anzeige

Nun tut sich der Real-Legende aber eine neue Möglichkeit auf. Laut RADIO MARCA zeigt der ecuadorianische Fußballverband Interesse an Hierro.

Fernando Hierro soll die Nationalmannschaft als neuer Chefcoach übernehmen. Kontakt wurde dem Vernehmen nach bereits hergestellt. Der Ausgang ist offen.

» Real-Tribünenhocker Mariano Diaz vor Wüsten-Wechsel?

» Thibaut Courtois endlich bei Real Madrid angekommen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige