Real Madrid :Julian Alvarez: Jetzt mischt auch Real Madrid mit

imago julian alvarez 181121
Foto: Agencia EFE / imago images
Werbung

Starke 32 direkte Torbeteiligungen lassen bei Julian Alvarez komplett Europa aufhorchen. Laut der Marca wird der Torgarant von River Plate inzwischen auch von Real Madrid beobachtet. Der spanische Rekordmeister erachte den 21-Jährigen als interessante Option für die Zukunft.

Hinsichtlich einer möglichen Verpflichtung müssen sich die Blancos aber wohl sputen. Denn Alvarez, so zumindest der Berichterstattung in den vergangenen Wochen zu entnehmen, steht bei unzähligen europäischen Klubs auf der Wunsch- bzw. Einkaufsliste. Darunter der FC Bayern, Borussia Dortmund, Juventus Turin, der AC Mailand sowie einige Premier-League-Teilnehmer.

Hintergrund

Tatsächlich hat Real sogar eine kurze Vergangenheit mit Alvarez. Der Argentinier schaute sich einst für einen Monat den Madrider Campus an. "Wir mussten warten, bis Julian 16 Jahre alt war, bevor wir ihn herbringen konnten", erklärt Talente-Vermittler Piero Foglia, um auch noch gegen den Erzrivalen auszuteilen: "Wenn die gleichen Regeln wie bei der Barça-Unterschrift von Messi gelten würden, wäre Alvarez bereits ein Spieler von Madrid."

Alvarez verfügt in Buenos Aires zwar noch über einen bis Ende 2022 datierten Vertrag. Eine Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Millionen Euro ermöglicht dem inzwischen fünffachen argentinischen Nationalspieler aber einen vorzeitigen Ausstieg.

Video zum Thema