4 Linksverteidiger auf dem Radar von Real Madrid

19.11.2022 um 08:00 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
carlo ancelotti
Carlo Ancelotti und Real Madrid suchen angeblich einen neuen Linksverteidiger - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Wie das spanische Onlineportal Defensa Central, das sich der Berichterstattung über Real Madrid verschrieben hat, berichtet, ist der kroatische Nationalspieler einer von vier Spielern, die bei Real auf der Kandidatenliste stehen.

Die Königlichen sind dem Vernehmen nach mit Linksverteidiger Ferland Mendy nicht restlos zufrieden. Für den Franzosen soll ein hochkarätiger Konkurrent verpflichtet werden.

Borna Sosa, Alphonso Davies und Theo Hernandez im Visier

Neben Borna Sosa werden auch der portugiesische Nationalspieler Nuno Mendes (20) von Paris Saint-Germain, Theo Hernandez vom AC Mailand und Alphonso Davies als Kandidaten genannt, der Bayern-Star dürfte aus dem Quartett allerdings am schwierigsten zu bekommen sein.

Theo Hernandez stand bereits von 2017 bis 2019 beim Rekordmeister unter Vertrag, dann wurde er für 23 Millionen Euro an die Rossoneri transferiert. Bisher zeigte der französische Nationalspieler keine Bestrebungen, an die Concha Espina zurückzukehren.

Weiterlesen nach der Werbung
getty carlo ancelotti 22111834
Theo Hernandez verließ Real Madrid 2019 in Richtung Mailand - Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Nuno Mendes schwer zu bekommen

Auch Nuno Mendes dürfte nur sehr schwer zu bekommen sein. Nach einer überragenden Leih-Saison in der Ligue 1 verpflichtete PSG den Außenverteidiger im vergangenen Sommer für fast 40 Millionen Euro von Sporting Lissabon und stattete ihn mit einem Vertrag bis 2026 aus.

Weiterlesen nach dem Video

Da PSG aufgrund der finanziellen Unterstützung aus Qatar nicht auf Transfereinnahmen angewiesen ist, würden Real Madrid die Argumente fehlen, Paris von einem Verkauf zu überzeugen.

Borna Sosa ist zu haben

Anders sieht die Sache bei Borna Sosa aus. Der Kroate würde von den Verantwortlichen des VfB Stuttgart die Freigabe erhalten. Der Linksverteidiger steht noch bis 2025 im Schwabenland unter Vertrag, er darf bei einer angemessenen Ablösesumme gehen, sein aktueller Marktwert wird von Transfermarkt.de mit 20 Millionen Euro beziffert.

In der Winter-Transferperiode will der Bundesligist den WM-Fahrer aber nicht abgeben. " Mein klarer Wunsch ist, dass Borna bleibt. Er ist ein absoluter Qualitätsspieler. Es würde schon schwer genug, ihn im Sommer zu ersetzen. Ein Transfer im Winter wäre nicht gut", sagte Manager Sven Mislintat gegenüber der Bild-Zeitung. "Das würde uns schwächen."

Verwendete Quellen: Defensa Central
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG