Real Madrid :60-Mio-Bankdrücker Luka Jovic wartet auf Angebote

imago luka jovic 2020 07
Foto: ZUMA Press / imago images
Werbung

Real Madrid ließ sich die Verpflichtung von Luka Jovic vor eineinhalb Jahren stolze 60 Millionen Euro kosten. Damals hatte der Mittelstürmer gerade eine hervorragende Spielzeit mit Eintracht Frankfurt hinter sich gebracht.

An seine Leistungen aus der Bundesliga konnte Jovic an der Concha Espina aber nicht einmal mehr ansatzweise anknüpfen. Seine erste Spielzeit war zum Vergessen (27 Spiele, 806 Spielminuten, zwei Tore).

Hintergrund

Im zweiten Jahr hat sich Jovics Lage nicht verbessert. Eher im Gegenteil. 208 Minuten stehen bisher in seiner Einsatzbilanz. Kein Wunder, dass der ambitionierte Angreifer eine Luftveränderung wünscht.

Laut der spanischen Sporttageszeitung MARCA will Jovic den Rekordmeister im Januar verlassen. Konkrete Angebote gibt es bisher aber nicht. Als Abnehmer wurden zuletzt Jovics Ex-Verein Frankfurt und der AC Mailand  gehandelt.

Video zum Thema