Alexander Isak wurde angeblich Real Madrid angeboten

13.07.2022 um 09:38 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
getty alexander isak 22071202
Foto: / Getty Images

Ex-Real-Sportdirektor Predrag Mijatovic empfahl Spaniens Rekordmeister unlängst die Verpflichtung eines neuen Angreifers. Ob Florentino Perez (75) auf den ehemaligen Manager hören wird, bleibt abzuwarten.

Dem Real-Präsidenten soll laut der Onlinezeitung Okdiario über Berater die Verpflichtung von Alexander Isak (22) angeboten worden sein. Allerdings wäre der schwedische Nationalstürmer alles andere als günstig, Real Sociedad verweist angeblich auf die 90 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel in seinem bis 2026 gültigen Vertrag.

Isak war 2019 für 50 Millionen Euro Ablöse von Borussia Dortmund ins Baskenland gewechselt. Seitdem machte er 43 Tore in 128 Pflichtspielen für La Real.

Real Madrid

Verwendete Quellen: Okdiario
Auch interessant