Kylian Mbappe hat bei Real unterschrieben – die unglaublichen Vertragszahlen

15.02.2022 um 11:03 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
kylian mbappe
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Der mediale Lichtkegel fällt in diesen Tagen mit besonderer Durchschlagskraft auf Kylian Mbappe. Verantwortlich hierfür ist das Duell im Achtelfinale der Champions League zwischen seinem jetzigen Arbeitgeber Paris Saint-Germain und seinem vermeintlich zukünftigen Klub Real Madrid.

Dem italienischen Journalisten Giacomo Iacobellis zufolge ist es schon lange zur Mbappe-Vertragsunterzeichnung gekommen. Der Shootingstar soll an der Concha Espina eine Arbeitsvereinbarung bis 2027 unterschrieben haben, die ihm ein jährliches Salär zwischen 25 und 30 Millionen Euro garantiert.

Real Madrid soll Kylian Mbappe 40 Mio. Euro Bonus zahlen

Das Team Mbappe soll in den Verhandlungsrunden eine prozentuale Beteiligung an den künftig verkauften Trikots gefordert haben, was Real allerdings ablehnte. Mbappe soll dagegen eine Unterschriftsprämie in Höhe von 40 Millionen Euro erhalten.

Iacobellis schreibt weiter, dass Mbappe nicht erst in den letzten Tagen zum Stift gegriffen hat, sondern die Verhandlungen, die seit mehreren Monaten andauern, schon Anfang Januar erfolgreich abgeschlossen wurden. Mbappes Wilfried, welcher der Entourage seines Filius angehört, soll derjenige gewesen sein, der den Real-Wechsel vorangetrieben hat.

Weiterlesen nach dem Video

Iacobellis' Informationen konterkarieren natürlich die Aussage, die Mbappe vor nicht allzu langer Zeit getätigt hatte. Bei Amazon Prime nach seiner Zukunftsentscheidung befragt, sagte der 23-Jährige: "Nein, nein, ich habe noch keine Entscheidung getroffen. Ich denke, dass das Spiel gegen Real Madrid viele Dinge verändert. Auch wenn ich jetzt frei bin, zu tun was ich will, werde ich nicht mit dem Gegner sprechen oder solche Dinge tun."

Verwendete Quellen: Giacomo Iacobellis
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG