Real Madrid

Als Lionel Messi fast zu Real Madrid gewechselt wäre

15.02.2022 um 21:58 Uhr
lionel messi 2021 36
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Video zum Thema

In einer Zeit, in der Lionel Messi noch als großes Versprechen für die Zukunft galt, hatte die Führungsriege des FC Barcelona offenbar Bedenken daran, ob das damals schon fürstliche Gehalt eine lohnenswerte Investition darstellt.

Eine halbe Million Euro soll Messi pro Saison kassiert haben, wohlgemerkt als 13-Jähriger. Darüber schreibt der Biograph des Ausnahmespielers, Guillem Balague, in der französischen Zeitung Le Parisien. Ein Jahr später sollen bezüglich der Entlohnung auf einmal Zweifel aufgekommen sein.

Diese säte Javier Perez Farguell, der als neuer Manager in Barcelona engagiert wurde und der nicht fassen konnte, dass ein junger Fußballer schon derart viel verdient. Messi wurde zwar schon damals als eines der größten Talente des Planeten bezeichnet. Perez Farguell war aber offenbar nicht davon überzeugt, ins finanzielle Risiko zu gehen.

Real Madrid

Barça wollte Lionel Messi vom Hof jagen

Folgender Satz soll im Zuge dessen in der obersten Barça-Etage gefallen sein: "Für wen hält er sich – Maradona? Lasst uns das jetzt beenden und er kann zurück nach Argentinien gehen." Erzrivale Real Madrid soll damals früh Wind bekommen haben von den vorherrschenden Unstimmigkeiten in der Causa Messi.

An der Concha Espina stand seinerzeit Jorge Valdano in verantwortlichen Position, ein Landsmann Messis und ehemaliger Teamkollege von Diego Maradona. Real verzichtete auf ein offizielles Anklopfen, da ein Streit mit Barça nicht im Sinn der Madrilenen war. Dennoch wurde dem Team Messi klar signalisiert, dass man den damals blutjungen Lionel mit offenen Armen empfangen würde, sollte er Barça verlassen.

Die Blancos hatten laut Balague zu verstehen gegeben, in Sachen Gehalt noch mal eine Schippe drauflegen zu wollen. Wie gut 22 Jahre später bekannt ist, kam es nie zu einem Messi-Wechsel nach Madrid. La Pulga stieg in Barcelona stattdessen zur Vereinslegende auf.

Verwendete Quellen: Le Parisien

Lionel Messi: Hintergrund

Anzeige