Ancelotti fragt nach Richarlison, Real-Bosse lehnen Transferwunsch ab

17.06.2022 um 08:24 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
richarlison
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Carlo Ancelotti wünscht sich offenbar eine neue Fachkraft für seine Offensivabteilung. Das behauptet zumindest der spanische Journalist Eduardo Inda. "Ancelotti klopft jeden Tag an die Tür von Jose Ángel Sánchez und fragt nach einem Stürmer", erklärte der Chef der Onlinezeitung Okdiario bei El Chiringuito.

Ancelotti hat offenbar einen alten Bekannten im Visier. "Er hat nach Richarlison von Everton gefragt", behauptet Inda. Der brasilianische Nationalstürmer hörte bis zum Sommer 2021 beim FC Everton auf das Kommando von Ancelotti. Der Südamerikaner wird dem Übungsleiter aber nicht zu Real folgen. "Madrid hat nein gesagt", so Inda.

Karim Benzema und Vinicius Junior waren in der vergangenen Saison die einzigen zuverlässigen Torschützen der Königlichen. Eigentlich sollten die beiden Superstars Unterstützung in Person von Kylian Mbappe erhalten. Der französische Nationalstürmer änderte aber seine Pläne und verlängerte bei PSG statt an die Concha Espina zu wechseln.

Das eingesparte Handgeld verwendete Real Madrid, um sein Mittelfeld mit Aurelien Tchouameni (22, 80 Millionen Euro Ablöse plus 20 Mio. Boni) vom AS Monaco zu verstärken. Ein neuer Stürmer soll dem Vernehmen nach nicht mehr gekauft werden.

Verwendete Quellen: El Chiringuito
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG