Real Madrid

Carlo Ancelotti: "Ich habe mit Vinicius ein bisschen was riskiert"

06.02.2022 um 15:23 Uhr
carlo ancelotti 2021 11
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Video zum Thema

Vinicius Jr. war beispielsweise nicht fit genug, um einen Startelf-Einsatz zu verdienen. "Ich habe mit Vinicius ein bisschen was riskiert", räumte Carlo Ancelotti auf der Pressekonferenz vor dem heutigen Ligaspiel gegen den FC Granada ein.

Der Italiener weiter: "Ich hätte ihn in der zweiten statt in der ersten Halbzeit bringen können, darüber können wir reden. Ich wusste, dass er etwas müde ist. Ich dachte aber, dass er dem Team auch so etwas geben kann."

Der Brasilianer war mit der Nationalmannschaft in der Länderspielpause unterwegs. Ihm und Landsmann Casemiro war die fehlende Regeneration insbesondere in der ersten Halbzeit anzumerken, in der Madrid kaum vor dem gegnerischen Gehäuse gesichtet wurde.

Real Madrid

Carlo Ancelotti stellte sich der Kritik an seiner Aufstellung gewohnt unaufgeregt. "Ich bin es gewohnt, solche Momente zu erleben. Es ist nur eine Bestätigung, dass ich der Trainer von Real Madrid bin."

Fehler und der anschließende Tadel gehören zum Tagesgeschäft. "Der Trainer von Real Madrid muss immer Entscheidungen treffen, bei denen du manchmal richtig liegst und dich manchmal täuschst." Der Italiener nehme die Kritik auch nicht persönlich. Ganz im Gegenteil. Diese Hinweise helfen ihm, konzentrierter seinem Beruf nachzugehen.

Carlo Ancelotti: Hintergrund

Anzeige