Real Madrid :Andriy Lunin hofft unter Carlo Ancelotti auf neue Chance bei Real Madrid

andriy lunin 2021 2
Foto: Vitalii Kliuiev / Dreamstime.com
Werbung

Immerhin rund neun Millionen Euro investierte Real Madrid 2018 in den Transfer des damals 19-Jährigen Andriy Lunin. In seiner Heimat Ukraine gilt der Torhüter nach wie vor als eines der größten Talente. Von seinem Können durfte der inzwischen 22-Jährige in Madrid bisher allerdings noch nicht viel zeigen.

Seit seinem Real-Wechsel wurde Lunin bereits dreimal verliehen. Weder bei CD Leganes noch bei Real Valladolid oder Real Oviedo konnte er allerdings einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nun hofft er auf eine weitere Chance unter dem neuen Real-Trainer Carlo Ancelotti.

Hintergrund

"Wenn der Trainer wechselt, ändern sich viele Dinge. Du hast mehr Enthusiasmus, du hast eine andere Herausforderung. Ein anderer Mister kommt und du musst ihm zeigen, was du wert bist", sagt Lunin der spanischen Zeitung El Pais. "Ich bereite mich auf ein hartes Jahr vor, um zu kämpfen und auf meine Chance zu warten."

Lunins Engagement in allen Ehren, der sechsfache ukrainische Nationalspieler, der es nicht ins EM-Aufgebot von Andriy Shevchenko geschafft hat, wird aber auch in der kommenden Saison äußerst selten zum Einsatz kommen. An Stammkraft Thibaut Courtois führt nach wie vor kein Weg vorbei.

Vom zurückgetretenen Ex-Trainer Zinedine Zidane habe sich Lunin regelmäßig Tipps abgeholt, um sein Spiel mit dem Ball am Fuß zu verbessern. "Er hat gesehen, wie ich mich bemühe und mir gesagt, was ich tun muss, um meine Technik zu verbessern."

Video zum Thema