Real Madrid :Angel di Maria: Cristiano Ronaldo kämpfte um seine Zukunft bei Real Madrid - vergeblich

angel di maria 2021 1
Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Werbung

"Cristiano, Ramos, Iker ... Sie haben gekämpft, damit ich nicht gehen musste, aber es ist schwierig sich gegen den Kerl durchzusetzen, der Real Madrid verwaltet", sagte der argentinische Nationalspieler laut AS gegenüber TyC Sports.

Dem Vernehmen nach wollte auch der damalige Trainer Carlo Ancelotti di Maria nicht verkaufen, doch Real-Präsident Florentino Perez (74) wollte mit den eingenommenen 75 Millionen Euro Ablöse die Verpflichtung von WM2014-Shooting-Star James Rodriguez (kam für 80 Millionen Euro vom AS Monaco) finanzieren.

Hintergrund

Während Angel di Maria bei Real Madrid als Leistungsträger und wichtiger Spieler auf dem Weg zu La Decima in Erinnerung bleibt, konnte James seine Qualitäten im Bernabeu nie konstant abrufen.

angel di maria 2021 2
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

"Ich habe mich oft mit Van Gaal gestritten"

Angel di Maria wurde bei Manchester United nicht glücklich, wechselte nur ein Jahr später zu Paris Saint-Germain. Ein Grund für di Marias frühe Flucht aus dem Theatre of Dreams: Louis van Gaal.

"Ich habe sehr gut angefangen, aber mein Problem war der Trainer. Ich habe mich oft mit Van Gaal gestritten", berichtet der Copa-America-Sieger: " PSG ist erschienen und hat mich gerettet, weil ich gehen konnte. Ich bin sehr glücklich in Paris."

Video zum Thema