Antonio Rüdiger: So reagierte er auf die Entlassung von Thomas Tuchel

22.11.2022 um 21:02 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
antonio rudiger
Antonio Rüdiger war von der Entlassung Thomas Tuchels bei Chelsea geschockt - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Thomas Tuchel musste den FC Chelsea trotz des Champions-League-Titels 2021 im Sommer 2022 verlassen. Für Antonio Rüdiger, der sich zuvor in Richtung Real Madrid verabschiedet hatte, kam das Aus überraschend.

"Das hat mich getroffen", lässt der gebürtige Berliner im Interview mit The Guardian ein Einblick in seinen Seelenleben zu. Tuchel habe mit Chelsea so viel erreicht, die Entlassung sei daher "ein Schock" gewesen, allerdings "keine Überraschung."

Rüdiger reagierte mit einer Nachricht an seinen ehemaligen Vorgesetzten auf die Trennung.  "Ich habe ihm eine Nachricht geschickt und gesagt: 'Vielen Dank für alles, was du getan hast.' Nicht nur für mich, sondern für uns alle: Ohne ihn wäre der Sieg in der Champions League ein bisschen weit weg gewesen."

Antonio Rüdiger denkt gerne an seine Zeit bei Chelsea zurück

Antonio Rüdiger der 2017 vom AS Rom die Stamford Bridge gewechselt war, behält seine Zeit in London in guter Erinnerung.

Weiterlesen nach dem Video

Chelsea sei "großartig, großartig, großartig" gewesen und er  habe weiterhin viele Freunde vor Ort, "aber Real Madrid ist der Vorzeigeklub im Fußball." Dass Real in den vergangenen neun Jahren fünfmal die Champions League gewonnen hat, sage alles.

Verwendete Quellen: The Guardian
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG