Real Madrid :Arsenal oder Andalusien? Isco hat die Qual der Wahl

isco 2019 01 3
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Beim 2:0-Erfolg gegen Celta Vigo liefen Marco Asensio und Lucas Vazquez neben Mittelstürmer Karim Benzema auf. Beide Flügelstürmer überzeugten, trafen jeweils für Real Madrid gegen die Galicier.

Für Isco Alarcon hatte Real-Coach Zinedine Zidane einmal mehr keinen Platz in der Startelf übrig, der spanische Nationalspieler schmorte 90 Minuten lang auf der Tribüne.

Sevilla lockt mit Julen Lopetegui

Mittlerweile ist die Ersatzbank das vertraute Terrain für Isco, daher strebt er einen Winter-Wechsel an, wie sein Vater unlängst öffentlich bestätigte. Mit dem FC Sevilla streckt bereits ein Interessent seine Fühler aus.

isco 2020 01 010
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Die Andalusier locken unter anderem mit der Aussicht auf eine erneute Zusammenarbeit mit Julen Lopetegui. Der Ex-Nationalcoach hatte Isco bei Real und der Furia Roja betreut, beide schätzen sich sehr. Wechselt Isco nach Sevilla, hätte er wohl einen Stammplatz sicher.

Hintergrund


Arsenal will Isco ausleihen

Auch im Emirates Stadium und bei FC Arsenal dürfte Isco gesetzt sein. Die Gunners  haben den Edeltechniker dem IRISH EXAMINER zufolge als Transferziel Nummer eins für die Winter-Transferperiode auserkoren.

Dem Traditionsverein aus Nordlondon schwebt dem Vernehmen nach zunächst eine Leihe bis zum Saisonende vor. So war man bereits bei Dani Ceballos vorgegangen, der 2019 per Leihe von der Concha Espina kam und aktuell erneut ausgeliehen ist.