Real Madrid :Gareth Bale & Co.: Real will im Januar vier Großverdiener loswerden

gareth bale 2021 12
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com
Werbung

Wie die Marca berichtet, möchten sich die Königlichen von Gareth Bale, Isco, Eden Hazard und Marcelo trennen. Die Gründe für die fehlenden Einsatzzeiten der Spieler sind mannigfaltig.

Marcelo, zu Beginn der Saison noch zum Kapitän ernannt, kam bereits in letzten Saison nicht mehr an Konkurrent Ferland Mendy vorbei. Mit David Alaba steht darüber hinaus seit dem Sommer eine weitere Option für die linke Außenbahn zur Verfügung, weshalb Marcelo, der seit 15 Jahren im Verein und einer der Großverdiener ist, nicht mehr benötigt wird.

Hintergrund

Isco hat wie Marcelo Probleme damit, seinen Platz in der Mannschaft zu finden. 166 Spielminuten sind über sechs Pflichtspiele verteilt sowohl für den Spieler als auch den Verein schlichtweg zu wenig. Weiter vorne zeigen Gareth Bale und Eden Hazard ebenfalls zu selten ihre Klasse und sollen deshalb schnell von der Gehaltsliste verschwinden.

gareth bale 2018 501
Foto: Photo Works / Shutterstock.com

Bale überzeugte zu Beginn der Spielzeit durchaus, wurde im September aber von einer Knieverletzung gestoppt. Eine Rückkehr zu alter Stärke war ihm im Trikot der Madrilenen seither nicht vergönnt. Da der Vertrag des Walisers im Sommer ausläuft, erhofft sich sein Verein im Winter noch einmal eine Ablöse.

Beim Thema Ablösesumme werden die Verantwortlichen von Real wohl nur ungern über Eden Hazard sprechen. Der Belgier kostete die Königlichen 115 Millionen Euro. Ausgezahlt hat sich diese Investition bis heute nicht. Verletzungen und Disziplinlosigkeiten warfen den Angreifer wiederholt zurück. Im Januar möchten die Klubbosse dieses Missverständnis ein für alle Mal beenden.

Video zum Thema