Real Madrid :Bayern-Boss überrascht von Wappenküsser David Alaba

imago david alaba 230821
Foto: ZUMA Wire / imago images
Werbung

Dass David Alaba nach 13 Dienstjahren beim FC Bayern schon während der Vorstellung keine Erinnerung mehr an seine propagierte große Liebe hatte, kam in der Münchner Szene gar nicht gut an. Alaba küsste während seiner offiziellen Vorstellung bei Real Madrid das königliche Logo.

Alabas Vorgehen sorgte auch in der Bayern-Chefetage für Verwunderung. "Ich war auch ein bisschen überrascht von der Aktion, nachdem er so lange bei uns war", sagte Vereinspräsident Herbert Hainer bei Bild Live. "Aber so ist das Leben."

Hintergrund

Alaba gab am 14. August sein Pflichtspieldebüt für Real Madrid und steuerte gleich im Auswärtsspiel gegen Deportivo Alaves (4:1) eine Torvorlage bei. Beim jüngsten 3:3 bei UD Levante am Sonntag spielte Alaba ebenfalls über 90 Minuten.

david alaba 2021 3
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Robert Lewandowski soll langfristig beim FC Bayern bleiben

Indessen beschäftigt sich Hainer keineswegs mit einem Abgang von Robert Lewandowski, über den sich in den letzten Tagen wieder allerhand Wechselspekulationen verbreitet hatten. Hainer will den Superstar dagegen langfristig binden.

"Wir sind mit Robert sehr happy. Ich könnte mir gut vorstellen, den Vertrag mit ihm zu verlängern, aber das ist noch zu früh", so Hainer. "Wir haben den weltbesten Stürmer in unseren Reihen: Weltfußballer Robert Lewandowski. Der ist eine Torgarantie. Er ist noch zwei Jahre bei uns und hoffentlich noch länger."

Video zum Thema