Real Madrid :Bekommt Luka Jovic auch im Derbi madrileno seine Chance?

imago luka jovic 081221
Foto: ZUMA Wire / imago images

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage stand Luka Jovic in der Startformation. Ein Umstand, der während seines mittlerweile zweieinhalbjährigen Daseins bei Real Madrid äußersten Seltenheitswert hatte.

"Jovic hat sehr gut gespielt und der Mannschaft nicht nur im Angriff, sondern auch bei der Ballabgabe geholfen", lobte Carlo Ancelotti Jovic nach dem 2:0-Sieg in der Champions League gegen Inter Mailand.

Hintergrund

Zweifelsohne hat Jovic seine Bewährungschancen nutzen und Werbung in eigener Sache betreiben können. So hatten sich dem Serben auch gegen Inter einige Chancen geboten. Schön war unter anderem sein Heber, der nur knapp neben dem Tor landete (36.) - oder der Abschluss aus spitzem Winkel nach der Pause (55.).

"Er hat ein gutes Spiel gemacht und wenn Karim nicht rechtzeitig fit ist, wird er spielen", so Ancelottis Aussage über einen dritten Jovic-Startelfeinsatz in Folge. Natürlich kommt der 23-Jährige mit seinem beiden vielversprechenden Einsätzen in der Hackordnung nicht so schnell an Karim Benzema vorbei.

Der Madrider Sturm-Superstar setzte die vergangenen Partien aufgrund von Knieschmerzen aus. Ancelotti gehe im Grunde genommen davon aus, dass Benzema rechtzeitig zum Derbi madrileno gegen Atletico Madrid (Sonntag, 21 Uhr) wieder an allen Trainingsübungen teilnehmen könne und entsprechend die Freigabe für das Prestigeduell erhält.

Video zum Thema