Youssoufa Moukoko zu Real Madrid? "Könnte perfekt passen"

15.11.2022 um 08:01 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
youssoufa moukoko
Youssoufa Moukoko soll bei Real Madrid auf der Kandidatenliste stehen - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Youssoufa Moukoko hat laut dem spanischen Journalisten Rafael Álvarez de Mon, der unter anderem für Marca und OKDIARIO arbeitet, das Interesse von Real geweckt. "Moukoko ist eine großartige Option für Real Madrid", erklärt Álvarez de Mon.

Die spanischen Fans sollten den jungen Deutschen im Auge behalten, rät der Journalist seinen Landsleuten: "Er nimmt an der Weltmeisterschaft teil und spielt in der spanischen Gruppe. Da können wir ihn uns genau ansehen."

Álvarez de Mon verweist zudem auf den Ende Juni kommenden Jahres auslaufenden Vertrag Moukokos in Dortmund. Der Journalist hält Youssoufa Moukoko aus Sicht von Real Madrid für eine "sehr gute" Option. Der derzeitige Dortmunder könne "perfekt passen", um Karim Benzema zu beerben. "Das würde gut zur Strategie von Real Madrid passen."

Benzemas Vertrag bei Real Madrid läuft noch bis zum Saisonende. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird er sein Arbeitspapier um eine Spielzeit ausdehnen. Beim voraussichtlichen Vertragsende im Juli 2024 wäre Benzema bereits 36 Jahre alt. Wäre dann die Zeit für Moukoko gekommen?

Weiterlesen nach der Werbung
getty youssoufa moukoko 22111405
Borussia Dortmund will den auslaufenden Vertrag von Moukoko verlängern - Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Youssoufa Moukoko: BVB hofft auf Verlängerung

Borussia Dortmund will sein Offensiv-Juwel indes nicht abgeben. "Es gibt für mich keine andere logische Schlussfolgerung als dass Youssoufa sagt, ich bleibe beim BVB", erklärte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke unlängst gegenüber Bild TV.

Weiterlesen nach dem Video

Edin Terzic, der Moukoko in den vergangenen Wochen als Stammspieler einsetzte, drückt ebenfalls seine Hoffnung auf eine weitere Zusammenarbeit aus. "Der Junge ist 17, er wird in knapp zwei Monaten volljährig, dann darf er die Unterschrift auch alleine setzen", so der Cheftrainer.

Nach Informationen der Sportbild bietet der BVB seinem Mittelstürmer ein Jahresgehalt von 5 Millionen Euro an, die Moukoko-Seite soll allerdings 7 Millionen Euro für die Fortsetzung der Zusammenarbeit fordern.

Verwendete Quellen: fichajes.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG