Bernd Schuster rät: Toni Kroos sollte bei Real Madrid weitermachen

24.10.2022 um 15:59 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
toni kroos
Toni Kroos' Vertrag bei Real Madrid endet in acht Monaten - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

"Ich kann man ihm nur raten, dass er weitermacht, in Madrid lieben sie ihn auch, der Verein ist glücklich mit ihm", sagte der "Blonde Engel" laut dem Onlineportal SPORTBUZZER gegenüber der Bild-Zeitung.

Kroos war 2014 ein Jahr vor dem Vertragsende beim FC Bayern für eine Ablöse von 20 Millionen Euro zum spanischen Rekordmeister gewechselt. Seitdem gewann der gebürtige Greifswalder mit den Königlichen unter anderem fünfmal die Champions League.

Seit Jahren ist Kroos im zentralen Mittelfeld gesetzt und zieht die Fäden. Schuster ist begeistert. "Toni macht eine Riesenkarriere, er ist auch in dieser Saison einer der Besten",  lobt der ehemalige Nationalspieler seinen Landsmann.

Schuster weiß, was es heißt für Real Madrid auf dem Rasen zu stehen. Zwischen 1988 und 1990 kickte er bei den Blancos. Zudem spielte er in der Primera Division acht Jahre für den FC Barcelona und drei Saisons für Atletico Madrid.

getty toni kroos 22102425
Bernd Schuster stand als Spieler und Trainer bei Real Madrid unter Vertrag - Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Erfolgreich war Schuster auch als Trainer in Laliga. Er coachte neben Real Madrid auch den FC Getafe, Levante, den FC Malaga und Deportivo Xerez. Zuletzt stand er als Trainer in China bei Dalian Yifang unter Vertrag.

Weiterlesen nach der Werbung

Kroos denkt Medienberichten zufolge über Karriereende nach

Kroos soll sich spanischen Medienberichten zufolge mit einem Karriereende im Sommer 2023 beschäftigen. Carlo Ancelotti (63) hofft, dass er den Deutschen noch länger trainieren kann.

"Ich habe mit ihm gesprochen, er ist sehr entspannt. Er wird darüber nach der Weltmeisterschaft nachdenken", betonte der Trainer von Real Madrid im Vorfeld der Champions-League-Partie gegen RasenBallsport Leipzig. "Ich persönlich glaube, dass er weitermachen wird."

Verwendete Quellen: Sportbuzzer
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG