Real Madrid :Thibaut Courtois: Weltbester Keeper? "Das Wichtigste für mich ist..."

thibaut courtois 2020 01 018
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

"Ich bin nicht besessen davon, ob die Leute sagen, ich sei der Beste der Welt oder nicht. Das Wichtigste für mich ist, der Mannschaft zu helfen, indem ich jeden Tag in Valdebebas (Trainingsgelände Real Madrid, Anm. d. Red.)  und in den Spielen hart arbeite", sagte der Belgier bei seiner Vertragsverlängerung.

Courtois war 2018 für 35 Millionen Euro von Chelsea an die Concha Espina gewechselt und hatte bis 2023 unterschrieben. Nun verlängerte der 89-fache belgische Nationaltorhüter bis 2026.

Hintergrund

Courtois: "Unter Ancelotti zu trainieren, ist eine großartige Erfahrung"

Seit diesem Sommer arbeitet Courtois unter der Anleitung von Carlo Ancelotti. Der Keeper ist beeindruckt von den Skills des erfahrenen Italieners. "Unter ihm zu arbeiten ist eine großartige Erfahrung", so Courtois. "Es ist eine andere Art zu trainieren und es ist immer gut, neue Dinge zu lernen."

Der Start unter Ancelotti ist nur teilweise geglückt. Dank der Tore von Karim Benzema (2), Nacho Fernandez und Vinicius Junior siegten die Königlichen 4:1 bei Deportivo Alaves. Bei Levante reichte es allerdings nur zu einem Remis (3:3). Jetzt wartet eine dritte Aufgabe in der Fremde: Betis Sevilla.

"Es ist nicht einfach, mit drei Auswärtsspielen zu beginnen. Wir müssen gewinnen und dann kehren wir im September ins Bernabeu zurück, um vor unseren Fans zu spielen. Wir haben sie definitiv vermisst", betont der 29-Jährige.

Video zum Thema