Borja Mayoral: Eine Wechselspur führt nach Spanien

10.01.2022 um 09:59 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
borja mayoral
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Der FC Getafe beschäftigt sich angeblich mit einem Transfer von Borja Mayoral. So geht es zumindest aus einem Bericht von Tiempo de Juego hervor, einer Sendung der spanischen Radiostation Cadena COPE.

Mayorals sportliche Situation ist zum Scheitern verurteilt. Seitdem Jose Mourinho als Trainer in der Ewigen Stadt amtet, wird Mayoral kaum mehr eingesetzt. Der 24-jährige Angreifer kommt in dieser Saison erst auf 249 Einsatzminuten in allen Wettbewerben.

Die Roma hatte mit Mayorals Stammklub Real Madrid vor anderthalb Jahren zwei Möglichkeiten zum Festkauf vereinbart. Eine davon ließ die Roma bereits verstreichen. Zum Ende dieser Saison könnte Mourinho Mayoral für 20 Millionen Euro verpflichten. Das ist jedoch äußerst unwahrscheinlich.

Bei einem Wechsel in den Madrider Vorort wäre Mayoral mit der Aufgabe betraut, den Tabellensechzehnten vor dem LaLiga-Abstieg zu bewahren. Als weitere Option gilt Borja Baston (29) vom Zweitligisten Real Oviedo. Der angefragte Mariano Diaz (28) will Real dagegen nicht verlassen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Tiempo de Juego
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG