Real Madrid :Real Madrid braucht Superstars wie Kylian Mbappe, sagt Fabio Cannavaro

kylian mbappe 2020 7
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Real-Präsident Florentino Perez (73) war 2017 bereit, über 200 Millionen Euro für Kylian Mbappe auszugeben. Der Franzose sagte Real Madrid bekanntlich ab, wechselte zu Paris Saint-Germain.

Perez jagt den Weltmeister aber weiterhin. Spätestens 2021 wird eine neue Offerte aus dem Bernabeu im Parc des Princes eingehen. Fabio Cannavaro kann das Werben vollkommen verstehen.

"Real Madrid braucht Spieler wie Mbappe, einen jungen Star, der in die Fußstapfen von Cristiano Ronaldo treten kann", erklärte der ehemalige Innenverteidiger der Königlichen (2006 bis 2009).

fabio cannavaro 3
Foto: mooinblack / Shutterstock.com

Allerdings erwartet Cannavaro kein leichtes Spiel für Perez im Poker um Kylian Mbappe. "Es ist normal, dass Madrid ihn verpflichten will, aber es muss auch berücksichtigt werden, dass die Besitzer von PSG das Geld nicht brauchen."

Hintergrund


Die Eigentümer von Paris Saint-Germain würden danach streben, die Königsklasse zu gewinnen. Daher werde es "schwierig" für Real, so der Weltmeister von 2006

Cannavaro weiter: "Der Präsident von PSG ist ehrgeizig. Ich kenne sie gut und sie werden hart darum kämpfen, Mbappe zu halten."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!